Herbstzeitlose-Menschen mit Demenz

Ähnlich wie die Herbstzeitlose, die im Gegensatz zu den meisten anderen Pflanzen
im Herbst blüht, haben die Menschen, die ich für meine Arbeit fotografiert habe
ihren eigenen Rhythmus. Einen Rhythmus, den sie nicht freiwillig gewählt haben
und, der sie oft von ihren Mitmenschen isoliert. Geistig nicht voll funktionsfähig
zu sein, wird oft als erheblicher Makel gesehen und einem Verlust von Lebenswert
und Würde gleichgesetzt. Für viele Menschen ist das Bild der Demenz ein Bild
eines langsamen sozialen Todes.
Aber gerade im gefühlsmäßigen Bereich sind die betroffenen Menschen besonders
ansprechbar und brauchen unsere Unterstützung und Annerkennung, ebenso die Angehörigen, die vielfältige Belastungen auf sich nehmen.
Ich danke meinen Protagonisten sehr, dass ich sie für eine kurze Zeit habe begleiten dürfen und an ihrer Gefühlswelt teilnehmen konnte.

http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografiej.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografiee.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografiei.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_demenz.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografiec.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografie06.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_demenz4.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografieb.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_demenz1.jpg
http://www.gordana-bursac.de/files/gimgs/21_portraetfotografied.jpg